Virtualisierung

Nachdem ich mich heute mit der entsprechenden Software für die Virtualisierung sowie dem entsprechendem Server-OS für mein Studium eingedeckt habe, fehlt nur noch die neue Server Hardware.

Bisher setzt sich diese wie folgt zusammen:

  • Quadcore Xeon Prozessor
  • 8 GB DDR2 RAM
  • 1 TB Speicherkapazität

Mittels Windows Server 2008 und Hyper-V sollen dann auf dieser Plattform 2 weitere Windows Server 2008 Systeme, sowie ein Linuxsystem und noch 2 weitere Serversysteme virtualisiert werden. Wobei letztere rein zum Testen dienen werden. Die beiden Windows Server 2008 übernehmen dann in meinem Heimnetzwerk das komplette Management der Infrastruktur und ersetzen so den schon betagten Windows Server 2003.

Da ich durch mein Studienfach “Algorithmen und Programmierung” zwangsläufig dazu gezwungen bin mich mit Unix/Linux auseinander zusetzen, wird das Linuxsystem mir entsprechend zur Seite stehen, um mich mit der Thematik Unix/Linux zu befassen sowie zum Programmieren in den Sprachen C & Java. So habe ich was die Programmierung angeht zu Hause sowie an der Fachschule eine einheitliche Umgebung, da dort in dem ADV-Labor während der Praktika entsprechend nur Unixsysteme mit der dazugehörigen Progammierumgebung zur Verfügung stehen.

Facebooktwittergoogle_pluslinkedinmail

Leave a Reply