Virtual Machine Manager und Baseboard Management Controller

Seit System Center 2012 Virtual Machine Manager hat man die Möglichkeit den Baseboard Management Controller eines Servers zu nutzen. Der erste Nutzungszweck der einem dabei einfällt ist das Bare-Metal Deployment von Hyper-V Hosts. Dabei bietet ein konfigurierter BMC eines Hyper-V Hosts im VMM noch weitere Möglichkeiten.

BMC3

Hyper-V Hosts ohne BMC bieten im VMM einem nur die Möglichkeit einen Neustart des Servers an. Mittels BMC bestehen vier weitere Optionen: Das Herunterfahren, das Ausschalten, das Zurücksetzen und das Einschalten eines Hyper-V Hosts.

BMC1BMC2

Neben diesen Funktionen kann man auch direkt in das BMC Log des jeweiligen Hyper-V Hosts in dessen Eigenschaften schauen.

BMC4

05.08.2013 10:27:14    506    OS Boot #0x0 | C: boot completed | Asserted

Neben dem Bare-Metal Deployment von Hyper-V Hosts kommt im SC2012 R2 VMM noch das Bare-Metal Deployment eines File Server Cluster hinzu, der dann später in das Storage Management des VMM eingebunden wird und als Storage den Hyper-V Hosts zur Verfügung steht.

Facebooktwittergoogle_pluslinkedinmail