Tag Archives: High Availability

Rolling Cluster Upgrade in System Center 2016 TP3 VMM

One of the best features in Windows Server 2016 will be the Rolling Cluster Upgrade capability. Even better you can orchestrate it with the System Center 2016 Virtual Machine Manager. The requirements are very low. Your servers only need a baseboard management controller, you must have also a prepared VHD in your VMM library with Windows Server 2016 on it and a physical computer profile. Let us get Read more [...]

Bare-Metal Provisioning Hyper-V Cluster in System Center 2016 TP3 VMM

In System Center 2012 R2 VMM you can do a bare-metal provisioning of a single Hyper-V host or of a Scale Out File Server cluster. Now in System Center 2016 TP3 VMM you can do a bare-metal provisioning of a Hyper-V cluster too. In the Fabric section click on Create in the ribbon bar and select Hyper-V Cluster. Define the cluster name and the host group in which the cluster should be placed after the Read more [...]

Windows Azure Pack – NLB Konfiguration

Wie im Blogartikel “Hochverfügbarkeit für SPF, SMA und WAP” schon angesprochen muss man die WAP Komponenten  nach der NLB Installation und Konfiguration noch per PowerShell anpassen. In meinem Szenario wurde das Windows Azure Pack auf zwei Servern so installiert, dass man die IaaS Komponente VM Clouds nutzen kann. Dabei befinden sich das Admin und Tenant Portal auf beiden Servern. Da die WAP Read more [...]

Service Provider Foundation – NULL SID Logon Error

Wenn man in einem speziellen Szenario die gesamte IaaS Umgebung bestehend aus VMM, SPF, SMA und WAP hochverfügbar gestalten soll und das mit möglichst wenig Servern, schaut man, dass man mehrere Komponenten auf ein System installiert. Daher wurden SPF und SMA auf denselben Servern installiert und die Hochverfügbarkeit mittels NLB gewährleistet. Leider greift in dieser Konstellation aus SPF, SMA Read more [...]

Hochverfügbarkeit für SPF, SMA und WAP

Für eine IaaS Installation sollten alle benötigten Komponenten hochverfügbar sein. Das heißt in einer Basis IaaS Installation sind dies VMM, SPF, SMA und WAP. Der VMM nutzt dabei das Failover Clustering in einer Active/Standby Konfiguration für die Hochverfügbarkeit und nutzt damit das traditionelle Clustering. Aber wie erreicht man für die anderen Komponenten die Hochverfügbarkeit? Da es Read more [...]

System Center 2012 R2 VMM High Availability – Installation Update Rollup 1

Da ich letzte Woche wieder eine Virtual Machine Manager HA Installation aktualisieren durfte, dachte ich mir ich schreibe die notwendigen Schritte beziehungsweise wie aktualisiere ich eine VMM HA Installation einmal nieder. Eine VMM HA Installation besteht aus einem Active Node und einem Passive Node. Der Passive Node ist der erste Node der aktualisiert wird. Hierzu hat man entweder die notwendigen Read more [...]

Windows Azure Hyper-V Recovery Manager verfügbar

Vor zwei Tagen hat Microsoft die General Availability des Windows Azure Hyper-V Recovery Managers bekannt gegeben. -> http://blogs.technet.com/b/in_the_cloud/archive/2014/01/16/announcing-the-ga-of-windows-azure-hyper-v-recovery-manager.aspx Der Hyper-V Recovery Manager ist ein Windows Azure Service der die Orchestrierung und Einrichtung der Hyper-V Replica zwischen zwei Sites vornimmt, die mittels Read more [...]

Hyper-V Replica Support für Active Directory, Exchange oder SQL Server?

In diesem Jahr hatte ich häufig in Foren und in persönlichen Gesprächen Fragen bezüglich des Hyper-V Replica Supports speziell was Active Directory, Exchange oder SQL Server betrifft. Da gestern Ben Armstrong einen Artikel zu Hyper-V Replica and Active Directory veröffentlichte, kam das Thema wieder bei mir zum Vorschein und ich möchte hiermit die offiziellen Aussagen seitens Microsoft darlegen. Active Read more [...]

Dynamische VHDs & CSV Overcommitment

Am Dienstag bin ich von einem Kollegen gefragt worden, wie man feststellen kann, ob ein Cluster Shared Volume overcommited ist oder nicht. Die Antwort lautet PowerShell. Aber wie kommt es überhaupt zu einem CSV Overcommitment? Ein CSV Overcommitment kommt dadurch zustande, dass man dynamische VHDs anstatt VHDs mit einer festen Größe für seine VMs nutzt. In einer produktiven Umgebung dürfte dies Read more [...]

Deaktivierung von NetBIOS im Netzwerk und die Folgen für den Failover Cluster

Wenn man beschließt NetBIOS über TCP/IP komplett im Netzwerk zu deaktivieren, kann es zu einem Problem mit dem Failover Cluster kommen. Dieses Problem äußert sich im Failover Cluster Manager, dass der Cluster Name nicht mehr online gebracht werden kann. Zu dem taucht im Eventlog des Cluster die folgende Fehlermeldung “Cluster Network Name resource ‘Cluster Name’ cannot be brought online because Read more [...]