System Center 2012 R2 VMM – UI Changes von Preview zu RTM

Neben den neuen Funktionen, die der System Center 2012 R2 Virtual Machine Manager enthält, hat sich durch diese Features auch etwas im User Interface der VMM Konsole getan. In einer kleinen Blogserie bin ich schon auf diese Änderungen im User Interface eingegangen.

Teil 1: Fabric
Teil 2: VMs and Services
Teil 3: Library, Jobs & Settings

Hier möchte ich die bisher entdeckten Änderungen von der Preview zur RTM Version beschreiben.

Musste man in der Preview noch ein PowerShell Cmdlet nutzen, um einen Hyper-V Host dediziert als NVGRE Gateway Server zu definieren, so kann dies jetzt direkt per GUI erledigt werden.

DedicatedNVGRE

In den Eigenschaften eines Hyper-V Hosts im VMM unter dem Reiter Host Access findet man nun den Punkt “This host is a dedicated network virtualization gateway, as a result it is not available for placement of virtual machines requiring network virtualization.”

Im Create Logical Network Wizard hat sich nur eine Kleinigkeit geändert und zwar, dass man jetzt direkt ein VM Network mit der Option No isolation anlegen kann.

LogicalNetworkLogicalNetwork_2

Eine sehr interessante und sehr nützliche Neuerung betrifft die Konfiguration der Virtual Switches eines Hyper-V Hosts. Legt man dort einen neuen Logical Switch samt Teaming an, werden einem die Bezeichnung der installierten NICs angezeigt. Dies erleichtert die Auswahl der richtigen NICs.

NICNameNICName_2

An dieser Stelle geht es aber noch weiter. Unter SC2012 SP1 VMM und SC2012 R2 VMM Preview wurde unter Network Connections beim erstellten Team direkt hinter dem Namen eine GUID angezeigt. Diese GUID wird ab SC2012 R2 VMM nicht mehr angezeigt.

TeamohneGUIDTeamohneGUID_2

Im Gegensatz dazu hat sich bei den vNICs in den Eigenschaften eines Hyper-V Hosts nur die Position der Port Classification geändert. Persönlich finde ich die neue Position deutlich besser, da man so die Zuweisung der Port Classification nicht mehr übersieht.

vNICvNIC_2

Um im Networking Bereich zu bleiben, hier gab es beim View Networking Ribbon ebenfalls entscheidende Änderungen. Dort hat man den Ribbon Host/VM Networks entfernt. Die Ansicht Host Networks sieht nun deutlich übersichtlicher aus. Des Weiteren erhält man an der linken Seite auch direkt eine textuelle Übersicht der Grafik.

View_NetworkingView_Networking_3

Auch die Ansicht Network Topology wurde überarbeitet. Man sieht jetzt deutlich besser die Zuordnungen. Außerdem werden die NVGRE Gateways ebenfalls angezeigt.

View_Networking_2View_Networking_4

Zu guter Letzt bleibt die Ansicht der Tenants unter VM and Services. Hier hat man jetzt einen Tenant Filter eingebaut, so dass man den Fokus nur auf einen Tenant zur selben Zeit hat. Gerade im Hosting Bereich sehr nützlich.

TenantTenant_2

Facebooktwittergoogle_pluslinkedinmail