System Center 2012 R2 VMM – Configuration Provider Missing

Eine etwas seltsam anmutende Fehlermeldung kann man unter Preview des System Center 2012 R2 VMM erhalten. Diese besagt, dass einzelne oder sogar direkt alle Built-in Configuration Provider fehlen.

Error (21401)
The PowerShell module “PowerShellModuleName” for configuration provider “GUID” could not be found…

1

Bevor ich zur Lösung komme, möchte ich kurz erläutern, wie es dazu gekommen ist. Nachdem die Preview Versionen zu Windows Server 2012 R2 und System Center 2012 R2 veröffentlicht waren. Habe ich meinen vorhandenen Server mit Windows Server 2012 und System Center 2012 SP1 VMM auf Windows Server 2012 R2 und System Center 2012 R2 aktualisiert. Zuerst das Upgrade auf den SC2012 R2 VMM. Dort trat der Fehler noch nicht auf. Erst nachdem auch das Upgrade nach Windows Server 2012 R2 durchgeführt wurde, trat der Fehler der fehlenden Configuration Provider auf.

Bei mir handelte es sich um alle Built-in Configuration Provider. Im oberen Screenshot habe ich den Fehler nach meinen Recherchen durch einfaches Umbenennen der .psd1 Datei nachgestellt, daher fehlt auch nur ein Configuration Provider.

Um das Problem zu beheben, muss man wissen, dass die PowerShell Modules für die Configuration Provider auf dem VMM Management Server in dem folgenden Pfad liegen.

C:Program FilesMicrosoft System Center 2012 R2Virtual Machine ManagerbinConfiguration Providers

Anschließend öffnet man die Registry und öffnet den Pfad.

HKLMSOFTWAREMicrosoftMicrosoft System Center Virtual Machine Manager ServerConfiguration Providers

Anhand der GUID kann man den betroffenen Configuration Provider identifizieren. Nun wechselt man weiter in den Pfad GUID3.1.7200.0.

2

Dort im String Module steht der PowerShell Module Name. Hier scheint der VMM anscheinend nicht mehr den standardmäßigen Pfad identifizieren zu können. Daher muss an dieser Stelle der vollständige Pfad zu dem PowerShell Module im String Module hinterlegt werden.

C:Program FilesMicrosoft System Center 2012 R2Virtual Machine ManagerbinConfiguration ProvidersWindowsRemoteServerPluginWindowsRemoteServerPlugin.psd1

Danach muss nur der Dienst System Center Virtual Machine Manager neugestartet werden und der Configuration Provider ist wieder funktionstüchtig.

Facebooktwittergoogle_pluslinkedinmail

Leave a Reply