SCVMM, Failover Clustering, Error 406

Gestern habe ich wieder ein wenig in meiner Testumgebung hantiert. Dabei ist mir eine doch interessante Sache aufgefallen beziehungsweise ein Fehler aufgetreten. Wenn man in seinem Hyper-V Failover Cluster auf einem der Clusterknoten den SCVMM installiert und dann versucht den Cluster dem SCVMM hinzu zu fügen, kann es schon einmal zu folgendem Fehler kommen:

Error (406)

Access has been denied while contacting the server <server name>.

Recommended Action

1. Verify that the specified user account has administrative privileges on <server name>.

2. Verify that DCOM access, launch, and activation permissions are enabled on <server name> for the Administrators group. Use dcomcnfg.exe to modify permissions, and then try the operation again.

Der Fehler kommt dadurch zustande, dass die Cluster Group auf dem Clusterknoten gehostet wird, auf dem auch der VMM Manager installiert ist. Das Problem kann gelöst werden in dem man mit dem folgenden Befehl die Cluster Group auf einen der anderen Clusterknoten verschiebt.

cluster group

Hiermit ermittelt man auf welchem Clusterknoten die Cluster Group gehostet wird.

Cluster1

cluster group “Cluster Group” /move:<server name>

Damit wird die Cluster Group auf einen anderen Clusterknoten verschoben.

Cluster2

Das Ergebnis ist perfekt und jetzt sollte auch nichts mehr dem Hinzufügen des Clusters zum SCVMM im Weg stehen.

Facebooktwittergoogle_pluslinkedinmail

Leave a Reply