Review Project Springboard

Die Veranstaltung ist zwar schon etwas über zwei Wochen her, aber trotzdem gibt es noch ein kleines Review. Dank an dieser Stelle gilt meinem Kommilitonen Benni, der mich erst auf die Veranstaltung aufmerksam gemacht hat. Er wurde wiederum von einem Freund der in Bonn studiert darauf aufmerksam gemacht. Nun aber zu der Veranstaltung selber:
Das Project Springboard war von den Microsoft Student Partnern , die selber alle Studenten sind, im Microsoft Office in Köln organisiert worden. Der größte Teil der Vorträge bezog sich auf das Programmieren, sei es nun zum Beispiel von Multitouchanwendungen oder von Computerspielen mit Microsofts XNA. Die Vorträge die mich besonders interessierten, waren Powershell V2, Parallel Computing und Windows 7. Obwohl ich durch die Beta- und RC-Phase von Windows 7 so gut wie fast alle Neuerungen kannte, konnte ich dennoch eine neue Sache mitnehmen und zwar das man unter Windows 7 für jeden Netzwerkstandort seinen eigenen Standarddrucker festlegen kann. Besonders gelungen war in der Windows 7 Session die Live Vorführung während des gesamten Vortrages!
Wie in der Closing Session berichtet wurde, war das Project Springboard ein Pilotprojekt, dass so gut angekommen ist das es dieses Jahr wohlmöglich wieder eine Veranstaltung gibt. Ich kann dazu nur sagen sehr gerne!

Nach der Veranstaltung suchte ich in Xing nach dem ein oder anderen Referenten und wurde Tags darauf mit einer Nachricht beglückt in der drin stand, dass das Microsoft Student Partner Program immer engagierten Nachwuchs sucht. So habe ich mich dann auch diese Woche offiziell dort beworben, denn das Project Springboard hat doch in mir das Interesse an diesem Programm geweckt, und nun geht es nächste Woche Donnerstag ins Microsoft Office nach Köln zum Bewerbungsgespräch. 🙂

Facebooktwittergoogle_pluslinkedinmail

Leave a Reply