RemoteFX und Live Migration

RemoteFX und Live Migration ist schon eine etwas außergewöhnliche Kombination. Man wird sie vermutlich im produktiven Umfeld eher weniger vorfinden. Was man dabei zu beachten hat, folgt in den nächsten Zeilen.

Zu Demozwecken bezüglich RemoteFX, verwende ich eine entsprechende VM auf meinem Hyper-V Host mit einer ATI Grafikkarte. Seit ein paar Tagen ist ein weiterer Hyper-V Host hinzugekommen, der auch eine ATI Grafikkarte beinhaltet. Nun war natürlich meine Neugierde geweckt, ob es ausreicht wenn die Grafikkarte vom selben Hersteller ist oder es exakt das gleiche Modell sein muss. Die Ernüchterung bekam ich durch den SCVMM 2012 RC Dialog sehr schnell.

RFX1

Es muss tatsächlich das gleiche Modell sein. Leider gibt es an dieser Stelle nicht die Möglichkeit, wie bei der CPU, einen entsprechenden Kompatibilitätsmodus zu aktivieren. Daher sollte man bei der Planung seines Hyper-V Failover Cluster auf folgende Dinge genau achten, falls man RemoteFX in Kombination mit der Live Migration nutzen möchte:

  • Identisches Modell der Grafikkarten
  • Identisches Modell der CPUs

Letzteres ist eher obsolet, da man den Kompatibilitätsmodus aktivieren kann. Wenn man aber schon beim Design ist, dann sollte man auch sämtliche CPUs aus der gleichen Modellreihe verwenden.

Facebooktwittergoogle_pluslinkedinmail

Leave a Reply