Orchestrator – DPM Integration Pack Fehlermeldungen

Der Orchestrator bietet durch die sogenannten Integration Packs die Möglichkeit viele Aufgaben betreffend der System Center Produkte zu automatisieren. Allerdings können trotz sorgsamer Einrichtung einige Fehlermeldungen auftreten. Dies ist mir zum Beispiel beim DPM Integration Pack passiert.

Für das DPM Integration Pack gibt es zum Einrichten eine Anleitung in der Microsoft TechNet.

-> http://technet.microsoft.com/en-us/library/hh830726.aspx

Dort sollte man im Abschnitt Data Protection Manager Properties den folgenden Part genau lesen.

Property Description
UserThe name of a user with access to DPM. This user account must have permissions to the DPMserver to perform the actions requested by the activities.

If you leave this property empty, the configuration will use the credentials from the Runbook Service Account. If this account has appropriate permissions to DPM, then you do not need to provide credentials for the configuration.

Kurz um gesagt, das verwendete Benutzerkonto muss der Gruppe der lokalen Administratoren auf dem DPM Server angehören sowie als SQL Login mit den Rollen public und sysadmin auf dem SQL Server, den der DPM für seine Datenbank verwendet, vorhanden sein.

Ist dies nicht der Fall so taucht folgende Fehlermeldung beim Ausführen einer DPM Activity im Runbook auf, wenn das Benutzerkonto nicht der Gruppe der lokalen Administratoren angehört.

The following errors occurred when invoking PowerShell script:[DPMServer] Connecting to remote server failed with the following error message : Access is denied.

Gehört das Benutzerkonto der Gruppe der lokalen Administratoren an, besitzt aber keinen SQL Login mit den Rollen public und sysadmin, dann erscheint folgende Fehlermeldung.

The following errors occurred when invoking PowerShell script:Unable to connect to DPMServer. (ID: 948)

Verify that the DPM service is running on this computer.

Facebooktwittergoogle_pluslinkedinmail