Installation des UR1 für System Center 2012 R2 Virtual Machine Manager

Das Update Rollup 1 für den System Center 2012 R2 Virtual Machine Manager lässt sich auf zwei Weisen herunterladen und installieren. Anschließend muss dann noch nach der Installation des UR1 auf dem VMM Server das SQL Script auf dem SQL Server der VMM DB ausgeführt werden.

Variante 1:

Download und Installation über das Windows Update auf dem Server selber.

Variante 2:

Download VMM Server UR1
–> http://catalog.update.microsoft.com/v7/site/Search.aspx?q=2904712

Download VMM Console UR1
-> http://catalog.update.microsoft.com/v7/site/Search.aspx?q=2919248

Nach dem Download müssen die CAB Dateien noch entpackt werden, so dass man an die MSP Dateien herankommt.

Zur Installation ruft man die Commandline mit Administratorrechten auf und wechselt in das Verzeichnis worin die MSP Dateien liegen.

Installation VMM Server UR1: msiexec.exe /update kb2904712_vmmserver_amd64.msp

Installation VMM Console UR1: msiexec.exe /update kb2919248_AdminConsole_amd64.msp

Ausführung des SQL Scripts nach der Installation des UR1 für den VMM Server:

Das folgende SQL Script muss auf dem SQL Server auf dem die VirtualMachineManager DB betrieben wird ausgeführt werden. Dadurch wird die VMM DB aktualisiert und gleichzeitig gewährleistet, dass das UR1 ordnungsgemäß funktioniert.

/* script starts here */
ALTER Procedure [dbo].[prc_RBS_UserRoleSharedObjectRelation_Insert]
(
@ID uniqueidentifier,
@ObjectID uniqueidentifier,
@ObjectType int,
@RoleID uniqueidentifier,
@UserOrGroup varbinary (85),
@ForeignAccount nvarchar (256),
@IsADGroup bit,
@ExistingID uniqueidentifier = NULL OUTPUT
)
AS
SET NOCOUNT ON
SELECT @ExistingID = [ID] FROM [dbo].[tbl_RBS_UserRoleSharedObjectRelation]
WHERE [ObjectID] = @ObjectID AND [RoleID] = @RoleID
AND
(([UserOrGroup] = @UserOrGroup OR [ForeignAccount] = @ForeignAccount) OR
([UserOrGroup] IS NULL AND @UserOrGroup IS NULL AND [ForeignAccount] IS NULL AND @ForeignAccount IS NULL))
/* Ignore duplicate entries */
IF (@ExistingID IS NULL)
BEGIN
INSERT [dbo].[tbl_RBS_UserRoleSharedObjectRelation]
([ID]
,[ObjectID]
,[ObjectType]
,[RoleID]
,[UserOrGroup]
,[ForeignAccount]
,[IsADGroup]
,[IsOwner]
)
VALUES
(
@ID,
@ObjectID,
@ObjectType,
@RoleID,
@UserOrGroup,
@ForeignAccount,
@IsADGroup,
0
)
END
SET NOCOUNT OFF
RETURN @@ERROR
/* script ends here */

Das SQL Management Studio sollte nach der Ausführung folgende Meldung ausgeben.

image

Von Microsoft gibt es ebenfalls ein Video, welches das Installationsvorgehen beschreibt.

-> http://blogs.technet.com/b/scvmm/archive/2014/01/29/how-to-update-scvmm-2012-r2-to-update-rollup-1.aspx

Kurze Anmerkung zu dem Video. Die VMM Version sollte nach dem Update auf 3.2.7620.0 stehen. So wie es auch im KB-Artikel vermerkt ist.

-> http://support.microsoft.com/kb/2904712/en-us

Facebooktwittergoogle_pluslinkedinmail