Dynamic Memory, RemoteFX und XP Mode

Heute sind zur gleichen Zeit viele Neuigkeiten angekündigt worden. Sehr interessant sind die Ankündigungen zu Dynamic Memory, RemoteFX und dem XP Mode.

Mit dem Service Pack 1 für Windows Server 2008 R2 wird endlich das Feature Dynamic Memory für den Hyper-V ausgeliefert. Mit Dynamic Memory ist es möglich den Hauptspeicher der physischen Hardware in Bezug auf die virtuellen Maschinen besser auszunutzen. Hier schließt Microsoft endlich zu VMware’s Memory Overcommitment auf.
Die weitere sehr erfreuliche Nachricht ist, dass der XP Mode keine Hardwarevirtualisierung mehr voraussetzt. Ein Update soll laut dem WindowsTeamBlog heute noch folgen.
Weitere Informationen gibt es unter den folgenden Links:

-> http://blogs.technet.com/virtualization/archive/2010/03/18/dynamic-memory-coming-to-hyper-v.aspx
-> http://blogs.technet.com/virtualization/archive/2010/03/17/explaining-microsoft-remotefx.aspx
-> http://blogs.technet.com/dmelanchthon/archive/2010/03/18/erste-informationen-zum-service-pack-1.aspx
-> http://www.microsoft.com/Presspass/press/2010/mar10/03-18DesktopVirtPR.mspx
-> http://windowsteamblog.com/blogs/windows7/archive/2010/03/18/windows-xp-mode-now-accessible-to-more-pcs.aspx

Außerdem gibt es einen neuen Blogeintrag zum Aufbau der Demoumgebung:

-> http://blogs.technet.com/germanvirtualizationblog/archive/2010/03/18/aufbau-demoumgebung-6.aspx

Facebooktwittergoogle_pluslinkedinmail

Leave a Reply