Deaktivierung von NetBIOS im Netzwerk und die Folgen für den Failover Cluster

Wenn man beschließt NetBIOS über TCP/IP komplett im Netzwerk zu deaktivieren, kann es zu einem Problem mit dem Failover Cluster kommen. Dieses Problem äußert sich im Failover Cluster Manager, dass der Cluster Name nicht mehr online gebracht werden kann. Zu dem taucht im Eventlog des Cluster die folgende Fehlermeldung “Cluster Network Name resource ‘Cluster Name’ cannot be brought online because the name could not be added to the system for the following reason: The system cannot find the file specified.” auf.

NetBIOS

Dadurch funktionieren natürlich verschiedene Funktionen des Failover Cluster nicht mehr, wie zum Beispiel die Live Migration von virtuellen Maschinen.

Die Lösung ist aber schnell und einfach. In der Übersicht im Failover Cluster Manager geht man in die Einstellungen der IP-Adresse, die dem Cluster zugeordnet ist, und entfernt das Häckchen bei “Enable NetBIOS for this address”.

IP_FL

Danach lässt sich der Cluster Name wieder online bringen.

Facebooktwittergoogle_pluslinkedinmail

2 thoughts on “Deaktivierung von NetBIOS im Netzwerk und die Folgen für den Failover Cluster

  1. Pingback: NetBIOS und der Failover-Cluster | faq-o-matic.net

  2. Pingback: NetBIOS und der Failover-Cluster | faq-o-matic.net

Leave a Reply